Glaszentrum Lauscha

Die neue Glashütte im Thüringer Wald

3 Häuser * mehrere Ebenen * 1000 qm Glas * täglich geöffnet

 

„…am meisten beeindruckt hat mich auf meiner Reise der Besuch der hiesigen Glashütte. Ich hatte mir die Glasherstellung etwas anders vorgestellt. Jedenfalls habe ich die größte Hochachtung vor diesen Leuten, die einen so unentbehrlichen Stoff herstellen…“

So schwärmte einst der Dichter und Schriftsteller Theodor Fontane nach einem Besuch in einer Glashütte.

am Hafen

Glasschmelze bei 1400 Grad Celsius

Und genau so fasziniert Glas – vormals zum Gebrauch bestimmt, nun Objekt der Sammelleidenschaft, der Wissbegierde und der Lust des Schauens – die Menschen seit Jahrtausenden.

Dabei kommt der Werkstoff Glas in der Natur nicht vor und wurde rein zufällig beim Brennen von Ton entdeckt – ein Wunder aus Sand, Soda, Pottasche und Kalk, im Feuer bei über 1.300 Grad Celsius geschmolzen.

Aber wohl genau deswegen ist handgemachtes Glas auch so begehrt – wie kaum ein zweites Werk aus Menschenhand dem Spiel des Lichtes zugewandt, teils kristallklar, oftmals durch geheimnisvolle Zutaten in allen vorstellbaren Färbungen schimmernd – außerdem formbar zu jeglicher Gestalt, die einzig der Fantasie und dem Geschick eines Künstlers unterliegt – so entsteht letztendlich stets etwas Besonderes, zwar zerbrechlich, aber immer wertvoll und einmalig…

Aber in unserer heutigen hoch technologisierten Welt, gibt es in Deutschland nur noch wenige Glashütten, die derartig manuell arbeiten, wie es Fontane bewundernd beschrieb. Und so entstand im Jahre 2003 unsere neue Glashütte- zwar modern in der Einrichtung, aber mit genau den alten, traditionellen Handwerkstechniken und Werkzeugen, wie sie vor mehr als 400 Jahren schon in Lauscha`s ältesten Glashütten angewendet wurden.

Wir laden Sie herzlichst in 3 Häusern auf mehreren Ebenen auf eine sinnliche Entdeckungsreise durch die Vielfalt und Faszination dieses höchst reizvollen und verzaubernden Werkstoffes ein- vom traditionellen Thüringer Waldglas über gläsernen Modeschmuck bis hin zum mundgeblasenen Lauschaer Christbaumschmuck finden Sie von Menschenhand geschaffene Kunstwerke aus Glas.

Ein Tag zum Verweilen, zum Genießen und Erleben, aber auch eine einmalige Gelegenheit sich über den schönen Werkstoff Glas zu informieren.

Glas aus Lauscha- von Menschen, … für Menschen gemacht…

Das Glaszentrum Lauscha im Lichterglanz zu Weihnachten.